Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Themen rund um SimpleSell

← Zurück zur Übersicht

Versandlabels für die neue DHL Warenpost drucken

Versandlabels für die neue DHL Warenpost drucken

Vergangene Woche zum 1. Juli 2020 hat die Deutsche Post DHL ein neues Produkt für Geschäftskunden vorgestellt: Die Warenpost 2.0. War die Warenpost bisher ausschließlich ein Produkt der Deutschen Post, so nimmt nun DHL eine verbesserte Version dieses Produkts in ihr Portfolio auf. Die wichtigsten Informationen rund um die neue Warenpost haben wir hier zusammengefasst.

Für wen eignet sich die DHL Warenpost?

Viele Onlinehänder versenden kleine Waren. An sich zu kleine Pakete, um sie als DHL Paket oder DHL Päckchen zu verschicken. Die neue Warenpost bietet sich hier mit einer Maximalgröße von L: 35,3 x B: 25,0 x H: 5,0 cm und einem Maximalgewicht von 1 kg als günstige und schnelle Versandart an.

Was sind die Vorteile der neuen Warenpost?

DHL bewirbt in ihrer Infobroschüre zur neuen Warenpost unter anderem folgende Vorteile:

  • Günstige Versandoption für kleine Waren
  • Zustellung in der Regel am nächsten Tag
  • Hohe Transparenz durch Sendungsverfolgung
  • Zuverlässiger Versand durch dokumentierte Zustellung
  • Zustellung an Packstationen, Postfilialen und Postfächer

Wie kann ich Labels für die neue Warenpost drucken?

Da es sich bei der neuen DHL Warenpost um ein Geschäftskundenprodukt handelt, muss ein Vertrag mit DHL Paket zur Nutzung des Produkts geschlossen werden. Der Preis wird basierend auf der zu erwartenden Sendungsmenge individuell verhandelt, wobei die Mindestmenge 200 Sendungen pro Jahr beträgt. Bestehende Geschäftskunden können die Warenpost einfach zu ihrem Vertrag hinzubuchen.

Wir bei SimpleSell haben unsere Versandlösung bereits um die neue DHL Warenpost erweitert. Sie müssen nur unter Einstellungen > DHL Geschäftskundenversand das Produkt "Warenpost" hinzufügen und Ihre neue Teilname hinterlegen, die Sie mit dem Vertrag von DHL erhalten. Danach können Sie sofort Warenpost Labels für ihre Amazon- und eBay-Bestellungen erzeugen und drucken und mit dem Versand beginnen. Die Sendungsnummern werden wie gewohnt automatisch an den jeweiligen Shop bzw. Marktplatz übermittelt.