Versandoptimierung: 10 Tipps für den reibungslosen Ablauf

Versandoptimierung: 10 Tipps für den reibungslosen Ablauf

· von
Lisa Kammermayer

Logistische Prozesse und der Versand an sich sind wichtige Bestandteile des Onlinehandels und der Schlüssel zum Erfolg. Digitale Verkaufsplattformen boomen und der Druck auf Onlinehändler wächst. In diesem Beitrag geben wir dir 10 clevere Tipps an die Hand, mit denen du die häufigsten Versandfehler vermeidest und deinen Versandprozess optimierst.

Flexibilität im Checkout

Gemäß Statista wird der Checkout-Prozess von 62 % aller Verbraucher sehr oft bis manchmal abgebrochen. Um die Wahrscheinlichkeit eines Abbruchs zu reduzieren, biete mehrere Versandoptionen – darunter Expressversand – und diverse Bezahlmethoden, beispielsweise PayPal, Google oder Apple Pay, Kreditkarte oder auf Rechnung an. Durch ein paar einfache Anpassungen im Checkout kannst du eine bis zu 35 % höhere Conversion erzielen!

Richtige Adressierung und Druckformat

Es ist ein altbekanntes Problem: Das Paket kann nicht zugestellt werden, weil die Adresse falsch oder die Beschriftung unleserlich ist. Das lässt sich leicht vermeiden. Die länderspezifischen Vorgaben beim Versand ins Ausland sollten immer berücksichtigt werden. Hilfreich sind außerdem eine Adressprüfung und standardisierte Versandetiketten, um die Adresse schnell scannen und an den Kunden weitergeben zu können. Eine fehlerhafte Zustellung durch schwer leserliche Handschrift gehört damit der Vergangenheit an. 

Informiere dich vorab, welches Druckformat benötigt wird und welcher Printer hier die beste Wahl ist, sodass keine Fehler beim Druckprozess entstehen.

SimpleSell unterstützt dich bei der richtigen Adressierung. Unsere Versandsoftware prüft die hinterlegten Adressen. Die Wahrscheinlichkeit einer Zustellung an eine falsche Adresse wird dadurch verringert. Und das Beste: Sowohl klassische Drucker als auch professionelle Labelprinter können unsere Versandetiketten verarbeiten und drucken.

Vorgaben für Maße und Gewicht beachten

Jeder Versanddienstleister hat seine eigenen Vorgaben hinsichtlich Maße und Maximalgewicht eines Pakets, die letztendlich ausschlaggebend für die Berechnung der Versandkosten sind. Damit keine zusätzlichen Kosten aufgrund von Abweichungen anfallen, musst du wissen, welcher Paketdienst das beste Angebot für deinen Versand hat. Wir erwarten nicht von dir, den Überblick zu behalten. Das macht SimpleSell. Intelligente Versandvorschläge bieten dir den optimalen Versanddienstleister für deine individuellen Bedürfnisse an.

Tracking sicherstellen

Die Bestellung jederzeit nachzuverfolgen, ist mittlerweile Standard. Für Verbraucher ist dieser Service essenziell und sollte unbedingt zur Verfügung gestellt werden. Laut DHL wünschen 88 % aller User einen Sendungsverfolgungsservice und die Angabe eines Lieferdatums.

Gib daher immer eine Sendungsnummer mit, damit deine Kunden den Status der Sendung an jeder Stelle nachvollziehen und mitverfolgen können.

Richtiges Packen

Fehler beim Packen, wie falsche Angaben auf dem Paket, überklebte Barcodes oder unetikettierte Pakete sorgen dafür, dass die Zustellung mehr Zeit in Anspruch nimmt als geplant bzw. diese erst gar nicht erfolgt. Um diesen Versandfehler zu umgehen, helfen schon ein paar einfache Tricks. Du solltest Labels immer noch einmal auf ihre Korrektheit hin überprüfen und das Versandetikett nach dem Verschließen anbringen. Wähle die richtige Größe das Pakets passend zu dessen Inhalt und verwende zweckmäßiges Verpackungsmaterial.

Flexibilität bei der Wahl der Versanddienstleisters 

Damit deine Pakete pünktlich ankommen, bietet es sich an, sich nicht nur auf einen Versanddienstleister zu fokussieren, sondern flexibel zwischen den Einzelnen wechseln zu können. Das erhöht nicht nur die Zuverlässigkeit bei der Zustellung, sondern birgt auch Einsparpotenzial bei den Kosten. Denn je nach Größe, Gewicht und Zustellart des Pakets unterscheiden sich die Anbieter hinsichtlich ihrer Kostenstrukturen. Mit unseren intelligenten Versandvorschlägen profitierst du immer vom kostengünstigsten Angebot!

Internationalen Versand anbieten

Durch die zunehmende Globalisierung fordern immer mehr Verbraucher einen grenzüberschreitenden Handel. Setze hier an und biete internationale Versandoptionen, um keinen potenziellen Kunden an deine Mitbewerber zu verlieren. Mit SimpleSell kannst du zum Glück auch international versenden.

Versandkosten minimieren

Durch einen kostenlosen Versand können rund 80 % der Verbraucher dazu animiert werden, den Kaufprozess tatsächlich zu beenden. Damit du aber vom kostenlosen Versand profitierst und dieser keine Umsatzeinbußen verursacht, solltest du einen Mindesteinkaufswert festlegen, ab dem der kostenlose Versand möglich ist. Zusätzlich kannst du einen Zeitraum festlegen, zu dem der kostenlose Versand genutzt werden kann. Diese zeitliche Limitierung motiviert deine Kunden, schnell zu kaufen, bevor sich das Zeitfenster schließt. 

Mit einer kostenlosen Versandoption können Umsatzsteigerungen von bis zu 90 % pro Bestellung erzielt werden!

Versandversicherung anbieten

36 % aller Verbraucher schicken ihre Bestellung aufgrund von Mängeln zurück. Trotz sicherer Verpackung und Lieferung können diese Mängel nicht vollständig ausgeschlossen werden. Biete daher immer die Option einer Versandversicherung an.

Retourenprozess vereinfachen

77 % der deutschen Verbraucher legen bei der Wahl ihres E-Commerce Händler Wert auf einen einfachen Retourenprozess. Zudem gehen 15 % aller Online-Einkäufe zurück. Ein kostenloser Rückversand ist dabei eine reine Kulanz des Onlinehändlers und keinesfalls verpflichtend. 

Wichtig ist, dass du die Kunden bereits vorab über den Retourenprozess informierst, um die Wahrscheinlichkeit von Rücksendungen zu minimieren und Kosten zu sparen. Auch ein beigelegtes Retourenlabel oder ein eigenes Retourenportal vereinfachen den Prozess und erhöhen die Kundenzufriedenheit.

Lisa Kammermayer
Über den Autor

Lisa Kammermayer

Als Marketing Managerin bei SimpleSell kümmert sich Lisa um alle Themen, die mit Content Marketing auf unserer Website, unseren Social Media Kanälen oder dem Newsletter zu tun haben. Dabei versorgt sie dich mit den aktuellsten Neuerungen unserer Versandsoftware und den neuesten Informationen rund um E-Commerce und Logistik.